Zaubergarten

In Anlehnung an die Geschichte des Gärtners und seines Zaubergartens haben wir eine Mitte bereitet,

K1600 Weidner01

... in der nicht nur zauberhafte Pflanzen und Blumen wachsen, sondern auch ...

K1600 Weidner02

die Sonne scheint und wo es einen Brunnen gibt, in dem man in der Tiefe eine Quelle finden kann.

K1600 Weidner03

Was da wohl zu sehen ist? Ein jeder entdeckt dort für sich seinen größten Schatz.

K1600 Weidner04

Dann haben wir unseren Gast - den Jubilar Dieter Weidner - mit einem langen Spalier empfangen und

K1600 Weidner05

mit ihm gefeiert. Ein Dank und ein Hoch auf sein großes Engagement für unsere KiTa!


 

Wir sind weiter unterwegs

Auch nach dem Weihnachtsfest führt uns der Stern - der Stern von Bethlehem - im Alltag weiter

K1600 Mitte


Wir begrüßen das Jahr

Auch in der Kindertagesstätte stoßen wir mit echten Sektgläsern auf das Jahr 2022 an.

K1600 Neujahrsanstoen

Möge es für alle ein schönes, gesundes und glückliches Jahr werden!


 

Weihnachtsfest

Wir feiern gemeinsam das Weihnachtsfest und tragen unsere Freude in die Familien!

K1600 Weihnachtsmitte2


Wir machen uns auf den Weg zum Weihnachtsfest

Wir erleben eine Mitte, die von Zeit zu Zeit immer näher an die Weihnachtsgeschichte und damit die frohe Botschaft der Geburt Jesu Christi führt.

K1600 Weihnachtsmitte1


Bewegung und Sport - das hält fit!

Wir turnen und bewegen uns - und nutzen unseren Schierling-Raum!

K1600 Bewegung


Wir backen Schokoladenbrot

Wir erstellen selbst den Teig und backen leckeres Schokoladenbrot.
K1600 Backen

Hmmmm - so duftet die Vorweihnachtszeit!

K1600 Backen2

Selbst die Kleinsten legen Hand an, um Schokoladenbrot zu backen!
K1600 Backen in der Krippe


Wir besuchen die Bücherei

Dabei hören wir Geschichten und jeder kann sich Bücher und darin Bilder ansehen.

K1600 Bcherei


Der Schnee verzaubert unseren Garten

Und unsere Kinder sind sehr fleißig - und haben Spaß daran!

K1600 Schneevergngen


Der Nikolaus kommt zu Besuch in unsere KiTa

Wir bereiten unsere Feier mit dem Nikolaus vor. Wir bereiten ihm eine wunderschöne Mitte.

K1600 Niko 01

Dann kommt Herr Bogner verkleidet als heiliger Nikolaus.

K1600 Niko 02

Gespannt lauschen die Kinder der Geschichte und kommen zu ihm, um sich ein Geschenk abzuholen.

K1600 Niko 03

Was wohl in den Nikolaustüten drin ist???? Die Neugierde aber auch Freude ist riesig groß.

K1600 Niko 04


Advent, Advent, ...

Selbstverständlich gehört zum Advent das Warten auf Weihnachten - mit einem Adventskalender.

K1600 Adventskalender

Wer welches Päckchen haben darf, das wird gelost!


Der erste Schnee fällt

Eine weiße Schneedecke hat unseren Garten in ein Schneeparadies umgewandelt.

K1600 Schneeerleben

Vorbereitung auf Weihnachten

In unserem wunderschönen Garten steht nun ein großer Weihnachtsbaum. Wir konnten zusehen, wie er aufgestellt worden ist. Das war sehr spannend!

K1600 Weihnachtsbaum

Mittlerweile ist er mit vielen Sternen geschmückt.


Wir feiern den Advent

Nicht mehr lange und Weihnachten steht vor der Türe. Wir freuen uns darauf.

K1600 Advent1

Wir öffnen das erste Tor und entzünden die erste Kerze.

K1600 Advent2

Selbstverständlich haben wir auch einen Adventskranz, den wir in unserer Mitte platzieren.

K1600 Advent3

Wir erleben die Kerze und ihr Licht, aber auch das Tor, das geöffnet wird.


Zur Adventsfeier kochen wir uns ein leckeres Mal

Wir nutzen unsere Küchen und kochen Kartoffeln für den Kartoffelbrei und Kartoffelstampf.

K1600 Kochen1

Dazu braten wir Fischstäbchen und Karotten - geschwenkt in Rosmarin-Butter. Den Rosmarin haben wir aus dem eigenen Hochbeet geholt. Da schmeckt es gleich doppelt so gut!

K1600 Kochen2

Und jeder packt tatkräftig mit an - Die Vorfreude ist wirklich groß - und der Hunger umso größer!

K1600 Kochen3

Hmmm lecker!


Und selbstverständlich sind wir sportlich!

Wir experimentieren mit den Weichbausteinen.

K1600 Sport

Die kann man stapeln, man kann sie rollen und selbstverständlich tolle Gebäude und Tore bauen!


Bischofsempfang

Unsere Vorschulkinder aus Daßwang empfingen den H. H. Bischof Hanke zum Festgottesdienst.

K1600 Dasswangeinweihung

Neben Werte-Steinen überreichten wir dazu einen geschmückten Blumen-Bischofsstab. Und am Ende des Gottesdienstes erhielten auch wir eine kleine Aufmerksamkeit.


 

Die Geschichte von St. Martin

Wir haben die Geschichte vom Heiligen Martin nicht nur durch die Weitergabe von Licht ...

K1600 StMartin04

K1600 StMartin01

... sondern auch durch das Teilen erlebt.


Die Familien durften dann am 9. November das Martinsfest, das Fest des Lichtes - das Fest, das zum Teilen und offen sein einlädt - erleben. Welch Freude für alle, ganz besonders für die Kinder.

Sie waren es, die ihre in den Gruppenfarben leuchtenden Hauslaternen, vom Herren Pfarrer gesegnet, mit gebracht haben und mit ihren Singstimmen Freude gebracht haben. Unterstützt wurden sie dazu von der Jugendblaskapelle. Etwas ganz Besonderes war es, dass ein "echter" Reiter mit Pferd und kostbarer Kleidung uns vorangeritten ist und dem Bettler die Hälfte seines Mantel gegeben hat.


K1600 StMartin02

So erlebten wir am Schulvorplatz ganz aufmerksam das mitreißende Martinsspiel.

K1600 StMartin03

Die Augen der Kinder waren groß und strahlten wie die Lichter der Laternen. Brezen am Schluss, die vom Elternbeirat ausgeteilt wurden, durften natürlich nicht fehlen. Eine Martins-Breze ist die BESTE!

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei ALLEN bedanken, die dazu beigetragen haben, dass diese Martinsfeier so gelingen konnte. Wir danken vor allem der Feuerwehr, dem Reiter (inklusive für den Transport des Pferdes), weiter dem Bettlerund Brezen-Spender, und nicht zuletzt dem Elternbeirat, natürlich den Kindern mit ihren Eltern und der Gemeinde, dass wir die Plätze in Anspruch nehmen durften.!


Nach diesem schönen Erlebnis malen wir ein Bild und greifen hier nochmals die Lichter der Nacht und die Sterne auf.

 

So wird das Strahlen auch noch nach dem Fest in alle Gruppen weitergetragen.

K1600 StMartin05


Für die Bilder und Exponate, die in der Kindertagesstätte entstehen, haben die Kinder jeweils eine Mappe künstlerisch gestaltet - natürlich so bunt und schön wie das Leben.

Mappenbilder


 Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da ...

K1600 Herbst


Wie der Bäcker Jakob backen und teilen auch wir das Brot.

K1600 Brotbacken


 


Die Geschichte vom Bäcker Jakob

So wie der Bäcker sein Brot bäckt, erstellen auch wir einen Brotteig, um selbst Brot zu backen:

K1600 Brotteig


Wir erleben die Geschichte vom Heiligen Martin

Wie schön ist es, von jemandem Unterstützung zu bekommen ...

K1600 StMartin

... und es ist auch schön zu teilen, denn: "Geteilte Freude ist doppelte Freude!"


Der Herbst - der Herbst - der Herbst ist da!

K1600 Herbstspaziergang


Psychomotorik und Sport

Wir bleiben fit und nutzen unsere Turnhalle mit den vielen schönen Gerätschaften und Materialien.

K1600 Psychomotorik


Projektzeit

Die Vorschulkinder erleben das Projekt "Schau genau - Hör genau - Tu genau"

K1600 GestalterischesTun

K1600 Projektzeit

und die Bleibenden erleben die Geschichte vom Bäcker

K1600 Farbkreise

und tauchen ein in ein leuchtendes farbenfrohes Haus.

K1600 Martinslaterne

 


Nachfeier

Wir feiern unser Fest noch die ganze Woche! Mit Spielen und Preisen - aber auch leckerem Essen!

 K1600 Nachfeier


Unser Fest war ein wahres "Fest der Begegnung"

Das Glück und die Freude machen uns sprachlos, darum lassen wir Bilder sprechen:

K1600 Bild18

K1600 Bild1

K1600 Bild2

K1600 Bild3

K1600 Bild4

K1600 Bild5

K1600 Bild6

K1600 Bild7

K1600 Bild8

K1600 Bild17

K1600 Bild10

K1600 Bild11

K1600 Bild12

K1600 Bild13

K1600 Bild14

K1600 Bild15

K1600 Bild16

 

 

Erntedank- Umzug und -Gottesdienst

Unsere Vorschulkinder sind beim Erntedankumzug durch Seubersdorf gezogen und haben dabei ihre Blumenkränze und damit den Herbst durch die Straßen getragen.

K1600 Erntedank1

In der Kirche haben wir mit den Kränzen, einem Lied und einem Tanz den Gottesdienst mitgestaltet.

K1600 Erntedank2

Da schmecken im Anschluss die Minibrötchen umso leckerer!


 

Unsere Vorschulkinder besuchen schon die Schule

Im Rahmen des Vorschulprogramms haben unsere Vorschulkinder die Schule besucht. Ein besonderes Highlight war dabei selbstverständlich auch der Pausenhof mit den Spielgeräten.

K1600 Schulprojekt


 

Wir binden den Herbst

Für Erntedank haben die Kinder den bunten Herbst gesammelt und in einem Kranz gebunden.

K1600 Krnzebinden

Auch ein Mittebild symbolisiert die große Ernte und unseren Dank dafür.

K1600 Erntedankmitte1

Denn aus dem Getreide wird Mehl, aus Mehl wird der Teig (z.B. für Nudeln) und daraus ein leckeres Essen (eine Buchstabensuppe) gemacht .

K1600 Erntedankmitte2jpg

Und so darf zum Erntedankfest natürlich auch die Buchstabensuppe nicht fehlen. Und zwar selbst gekocht! Dabei haben wir gleich unsere neue Küche ausprobiert.

K1600 Suppenkochen

Mmmmmmh, das schmeckt wirklich lecker!

K1600 Suppenkochen2


 

Wir sind stets bewegt

Eine besondere Möglichkeit für ein bewegtes Leben stellen die Möglichkeiten im Schierlingraum dar.

 K1600 Schierlingraum


Ankommen in der Kindertagesstätte

Auch wir kommen in der Kindertagesstätte an. Ein jeder findet hier seinen Platz und gestaltet ihn.

K1600 Ankommen Bodenbild

So spüren wir auf kreative Weise das Ankommen und finden uns in der eigenen Gruppe ein.

K1600 Ankommen Bodenbild2

Und zugleich erfahren wir im gemeinsamen Erleben der Mitte auch die Gemeinschaft, denn uns verbindet ein Band.

K1600 Ankommen Bodenbild3


 

Besuch am ersten Schultag

Die Erstklässer durften uns am ersten Schultag in unserer neuen Kindertagesstätte besuchen. Wir haben uns darüber sehr gefreut - und wenn man in die Gesichter der Erstklässer geschaut hat, konnte man auch bei ihnen sehr viel Freude entdecken!

K1600 ErsterSchultag


 

Unser neues Haus füllt sich mit Leben!

Heute war ein außergewöhnlicher Tag, ein Tag der Freude. Wir durften mit den Verantwortlichen der Bau- und Betriebsträgerschaft auf ein gelungenes Werk anstoßen - die neue Heimat unserer Kindertagesstätte.

K1600 IMG 2731

An den strahlenden Kinderaugen konnte man das große Glück ablesen - Nicht nur das Gebäude, sondern auch der Garten wurde von ihnen belebt.

K1600 Garten01

Das ist einfach ein Traum! Wer möchte da nicht selber ausprobieren?!

K1600 Garten02



 

 

Hier einige Impressionen aus unserem neuen Haus:

 

K1600 Bild7

K1600 Bild4

Nur noch wenige Tage, dann werden die Kinder das neue Haus mit Leben füllen!


 



Ferienprogramm


Wir sind sehr froh, dass wir mit Erfüllung der Auflagen und Umsetzung der Hygienemaßnahmen trotz Corona in diesem Jahr wieder ein Ferienprogramm anbieten durften! Und da es in diesem Jahr kein Volksfest und viele weitere ähnliche Veranstaltungen nicht geben darf, haben wir unseren eigenen Rummelplatz eröffnet!

Und auf diesem tummelten sich am 6.August vormittags 50 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren und nachmittags 30 Kinder im Alter von acht bis neun Jahren - und staunten nicht schlecht über das große Angebot! Denn es gab viel zu erleben und man musste seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, denn es winkten herrliche Preise, die es zu gewinnen galt:

So war Koordination und Konzentration gefragt

K1600 Ferienprogramm01

Selbstverständlich darf auf dem Rummelplatz nicht der Duft und Geschmack von Zuckerwatte fehlen!

K1600 Ferienprogramm02

Und natürlich gab es auch eine Runde durch die "Ess-Straße". Neben den beliebten süßen Leckereien gab es auch pikante Stärkung, denn danach ging es ja wieder weiter - auf dem Rummel!

K1600 Ferienprogramm03

Wie sollte man sonst bei "Hau den Lukas" (oder Nägel einschlagen) genügend Kraft oder beim Angeln genügend Geduld haben, um für die Preise die nötigen Punkte zu sammeln ...

K1600 Ferienprogramm04

... oder sich dann im Süßigkeitenparadies eine Leckerei holen zu dürfen.

K1600 Ferienprogramm05

Auch für die Großen warteten viele Herausforderungen. Ob Dosenwerfen, Kegelbahn, Entchen-Angeln oder Hammern - und nicht zuletzt die Schießbude - alles was man sonst auf dem Volksfest machen darf, konnte man diesmal auf dem Rummel in der Kindertagesstätte St. Georg erleben ...

K1600 Ferienprogramm06

... und nicht zuletzt mit seinen Preisen glücklich und erfüllt nach Hause und in die Ferien gehen!

 



 

 

 

Für den Notfall gewappnet

 

In unserer Einrichtung hat das Team sich im Bereich Erste-Hilfe-Maßnahmen fortgebildet. Dazu hat uns Frau Witt vom Bayerischen Roten Kreuz die Techniken und Hintergründe für die Maßnahmen erklärt und uns in deren praktischer Umsetzung angeleitet.

 K1600 ErsteHilfeKurs

Wenngleich wir so auf dem neuesten Stand bzgl. der richtigen Reaktionen und Maßnahmen in Notfallsituationen sind, hoffen wir natürlich, dass wir diese nicht einzusetzen brauchen;-)



Juli 2021


Das sind unsere diesjährigen Vorschulkinder. Sie haben hier ihre Werke und Erfahrungen präsentiert.

K1600 Juli

Wir sind nicht nur im Haus sondern auch draußen unterwegs. Besonders freut es uns, dass das Wetter es zulässt, dass wir unseren Arbeits- und Waldtag durchführen können.

K1600 Wald01jpg

Wir starten gemeinsam vom Sportlerheim und dann sind wir ganz fleißig im Wald.

K1600 Wald02

Was man da so alles erleben kann! Der Tag vergeht für uns viel zu schnell!

K1600 Polizei

Die Vorschulkinder trainieren zusammen mit den Verkehrspolizisten, wie man sich im Straßenverkehr verhalten muss - selbstverständlich dürfen wir aber auch das Polizeiauto erkunden.

K1600 Abschied01

Mit dem Wanderstab ziehen wir in die Kirche ein. Dort feiern wir gemeinsam Abschied - den Abschied der Vorschulkinder vom Kindergarten, der zugleich den Übergang in die Schule darstellt.

K1600 Abschied02

Jeder durfte seine Talente erspüren und sich dieser bewusst werden, denn JEDER hat Talente und sollte diese auch für sich nutzen! Insbesondere sollte man sich daran erinnern, wenn man seine Koffer packt und sich auf den Weg in die Zukunft auf macht.

K1600 Abschied03

Da kann man gestärkt aufbrechen. Auch der Dank für die schöne Zeit darf beim Aufbruch nicht fehlen.

K1600 Gaby01

Einen besonderen Abschied und auch besonders großen Dank durften wir Gabi für 46 Jahre auf den Weg in den Ruhestand mitgeben. Dazu wurde sie von uns herzlich mit einem Blumenspalier empfangen und gefeiert.

K1600 Gaby02

Wir feierten gemeinsam ein großes Fest und jeder und jede bedankte sich persönlich mit "Merci" für all den Einsatz in den vielen Jahren. So wurde die Vase süß gefüllt.

K1600 Gaby03

Natürlich durfte die Trägerschaft nicht fehlen. Sie bedankte sich bei Gabi mit Geschenken und lud sie und alle Kinder zum Würstelessen ein.

K1600 Uebernachtung01

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende - und verwandelte sich für unsere Vorschulkinder in das Hotel Sonnenschein. Wir freuen uns sehr, dass wir es unter Berücksichtigung aller Auflagen ermöglichen konnten, den Vorschulkindern dieses Erlebnis zu ermöglichen.

K1600 Uebernachtung02

Das 3-Gänge-Menü war super lecker. Man braucht nur in die strahlenden Augen der Kinder schauen!

K1600 Uebernachtung03

Für Aktivitäten und Unterhaltung war gesorgt. Schnell waren die Stunden vorbei. Da kann man super schlafen und träumen!

K1600 Uebernachtung04

Und am nächsten Morgen - da mundete das Frühstück sehr! Doch wir sind ein bewegter Kindergarten und so gab es nicht nur Frühstück sondern auch Morgensport.

K1600 Uebernachtung05

Beim Abholen konnte man nur glückliche Augen sehen - und das bei KLEIN und GROß!


Juni 2021


Wie ein Vogel in seinem Nest finden auch wir uns wieder im Kindergarten ein.

K1600 Bild3

K1600 Bild15

Und jeder gestaltet seinen Platz als Nest.

K1600 Bild16

K1600 Bild12

Zugleich wissen wir, dass auch wir schon bald flügge werden und das Nest verlassen werden, wie die Vögel. Die einen ziehen um, die anderen starten in die Schule.

K1600 Bild2

Und so packen wir bald unsere Koffer für den Aufbruch in die Zukunft.

K1600 Bild5

Und wie die kleinen Vögel das Fliegen lernen und die neue Umgebung und die neuen Möglichkeiten ausprobieren, dürfen auch unsere Vorschulkinder die Schule erkunden.

K1600 Bild6

K1600 Bild7

Und dabei dürfen sie neugierig nicht nur die Räume kennenlernen sondern auch Frau Apfelbacher und Herrn Eigenstetter begegnen.

K1600 Bild9

Wir sind alle neugierig unterwegs auf Wanderschaft, gestützt von vielem Wissen und vielen Fähigkeiten und Fertigkeiten - allem was wir bisher schon gelernt und ausprobiert haben - und nicht zuletzt mit unseren Talenten und Werten.

K1600 Bild4

Wir sind froh, dass die Kinder so stark sind in ihrem Sein und ihrer Persönlichkeit.
In der verbleibenden Zeit sind wir auch viel draußen im Garten und in der Natur.

K1600 Bild10

Und auch Psychomotorik stärkt die Persönlichkeit und Stärkt das Selbstbewusstsein.

K1600 Bild11

Und auch der Glaube gibt den Kindern Halt. So stärken auch die religiösen Einheiten!

K1600 Bild14

Unsere Vorschulkinder erkunden auch die weitere Umgebung und sind mit den Fahrrädern unterwegs. Welch ein Erlebnis! Welch eine Freude!

K1600 Bild13

Man sollte immer neugierig bleiben - und dann kann man auch so manche Überraschung erleben:

K1600 Ueberraschung01

Unsere Vorschulkinder durften eine besondere Überraschung erleben - einen Ausflug der etwas anderen Art!

K1600 Ueberraschung02

Die Blicke und das Strahlen der Kinderaugen sprechen für sich!

K1600 Ueberraschung03

Die Vorschulkinder verabschieden Frau Fischer, die sie lange auf dem Weg durch das Vorschuljahr begleitet hat. Sie gestalten ihr eine Mitte und bedanken sich mit vielen vielen exotischen Blüten.

K1600 VerabschiedungFischer

 


Muttertag


Glücklicherweise sind die Geschenke für unsere Mütter ...

K1600 Muttertag01

K1600 Muttertag02

K1600 Muttertag03

und unsere Väter ...

K1600 Vatertag01

K1600 Vatertag02

schon sehr früh, nämlich noch in der Zeit, in der alle Kinder in der Kindertageststätte sein durften von den Kindern gestaltet worden,

so dass sich am Sonntag die Mütter und am Donnerstag die Väter über ihr Präsent freuen können!


 


April 2021


Wir feiern Willkommensfest mit leckeren roten Erdbeeren - frisch oder als Marmelade - einfach lecker!

K1600 Vorschule04

Aber zugleich ist die WIllkommensfeier coronabedingt auch gleich wieder Abschiedsfest - Wie schade!


Unsere Vorschulkinder tauchen ein ins Land der Mengen und Zahlen, und das mit viel Bewegung!

K1600 Vorschule01

Wisst Ihr noch, wie viele Punkte der Würfel gezeigt hat?

K1600 Vorschule02

Und wie waren sie auf dem Würfel angeordnet?

K1600 Vorschule03

Da braucht´s nicht nur ein gutes Verständnis des Menegnbegriffs sondern auch ein gutes Gedächtnis!


 


März 2021


Wir finden Blumenzwiebeln die vom Dunkel zum Licht sich strecken und blühen. Wir begegnen den Hühnern, wie sie sich streiten und neiden, verspotten und auslachen.

K1600 Bild8

Wir begegnen dem Schneeglöckchen dass als erstes blüht, dann kommen das Buschwindröschen und die Tulpe.

K1600 Bild9


K1600 Bild33

K1600 Bild35

Auch in der Psychomotorik suchen wir Dinge im Verborgenen – so wie ein Schneeglöckchen im Schnee. Dann kommt auch der Frühling ins Rollen, mit all seinen kräftigen bunten Farben.

Alles wird bunt und gerät in Bewegung!

K1600 Bild3

K1600 Bild34

Doch braucht es für das Leben die Sonne! Denn die Sonne ist es, die das Leben erweckt, verlockt und erhellt. Die Sonne steht für die Osterbotschaft.

K1600 Bild28

K1600 Bild29

Die Sonne zeigt den Weg, den Kreuzweg, den Irrweg oder wie wir verletzten können, bis hin zu unseren Erfahrungen bezüglich Einbruch.

Wir machen uns weiter auf den Weg - wir bereiten das Osterfest vor.

K1600 Bild24

Auch das Ei ist ein Symbol des Lebens - und als Osterei natürlich auch eine leckere Speise ;-)

K1600 Bild25

Die Sonne zeigt uns schließlich den Lebensweg, Geburtstag, den Mut und den Weg der Auferstehung, den Weg des Lebens und die Osterfreude.

K1600 Bild22

K1600 Bild18

Und diese feiern wir alle gemeinsam und erleben in der Mitte das Abendmahl.

K1600 Bild19

 

K1600 Bild23

Und an Ostern darf natürlich auch das Suchen von Osternestern nicht fehlen!

K1600 Bild26

Manchmal findet man auch einen Osterhasen.

K1600 Bild20

Und ein jeder hat sein Osternest gefunden!

K1600 Bild27

 

Wir wünschen: "Frohe Ostern!"


 Februar 2021


Die Kinder entdecken und erkennen sich und andere. Sie sind endlich wieder bei uns in der Kindertagesstätte!

K1600 Bild1

Und sie können so ganz da sein! Ein jeder an seinem Platz - und ein jeder mit seinem Tor!

K1600 Bild2

Der Weg führt uns zu verschiedenen Toren. Tore die offen oder aber geschlossen sind, Tor bei denen jemand durch geht oder stehen bleibt. Wir sind so groß wie ein Tor und öffnen unser Tor, unsere Türe.

K1600 Bild6

An manchen Toren begegnen uns Mitgeh-Tröster und Mitgeh-Helfer. Wir beschäftigen uns aber auch mit dem Dunkel und erleben den Aschermittwoch mit Aschenauflegung.

K1600 Bild7